StartseiteAllgemeinMit dem neuen eWater.Bike auf dem Wasser aktiv

Mit dem neuen eWater.Bike auf dem Wasser aktiv

eWater.Bike
Mit dem eWater.Bike stellen die Konstrukteure Johannes Gärtner und Alexander Dudin aus Immenstaad am Bodensee ein kentersicheres Wasserfahrrad mit Elektromotor zur Tretunterstützung vor.
Mit dem neuen eWater.Bike auf dem Wasser aktivGemeinsam entwickelten beide in den vergangenen zwei Jahren das neuartige Wasserfahrrad, das ähnlich wie ein E-Bike funktioniert. Mit ausgefeilter Konstruktion und komfortabler Handhabung soll das eWater.Bike neue Maßstäbe im Bereich Lifestyle und Mobilität auf dem Wasser setzen.

Die eingesetzte Technik des eWater.Bike, so ist sich Gärtner sicher, wurde bislang noch nicht auf dem Wasser angewendet. Schon optisch unterscheidet sich die Neuentwicklung von klassischen Waterbikes ohne Motor. Die gleiche Grundidee wurde hier neu und modern umgesetzt. Tatsächlich erlaubt das eWater.Bike dank des E-Motors mit Tretunterstützung komfortable Fortbewegung, Training und Naturerlebnis auf fast allen Gewässern.

Das eWater.Bike erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 20 km/h. Eine Akkuladung ergibt bis zu acht Stunden Fahrspaß und ermöglicht eine Reichweite von bis zu 50 Kilometern. Verwendet werden können auch handelsübliche Fahrrad-Akkus, und wie beim E-Bike gibt es beim Treten eine regelbare Unterstützung mit einer Leistung von 36 bis 300 Prozent der eingesetzten Körperkraft. Die Stufen entsprechen den bei E-Bikes gängigen Modi Eco, Tour, Sport und Turbo.

E-Bike-Komfort auf dem Wasser

Ein minimalistisches, wassergeschütztes Display informiert über alle wichtigen Daten. Und via Bluetooth kann eine in den Rahmen integrierte Multimedia Box gesteuert werden.

Das Rahmendesign ermöglicht das bequeme Aufsteigen für Alt und Jung. Das Antriebs- und Lenksystem mit Propeller ist ebenfalls in den Rahmen integriert. Es muss zum Transport nicht abgebaut werden, wie das sonst bei Waterbikes üblich ist.

Propeller und Lenkung lassen sich mit einem Hebel bequem aus der Sitzposition in die richtige Stellung bringen, damit die Benutzer nicht wie bisher bei Waterbikes üblich im Wasser hantieren müssen. Ein Schlagschutz verhindert Beschädigungen beim Auffahren auf das Ufer.

Technisch ausgereift und praktikabel

Bei der Technik haben die beiden versierten Konstrukteure besonderen Wert auf Sicherheit und Komfort gelegt. Zwei spezielle Lenkflossen sorgen für eine sehr feinfühlig ansprechende Lenkung, ähnlich wie beim Fahrrad. Die Konstruktion mit einem verkleideten Propeller ermöglicht einen effizienteren Antrieb und eine engeren Wendekreis als bei klassischen Waterbikes.

Durch die einem Katamaran ähnliche Konstruktion mit zwei großen Schwimmern gilt das eWater.Bike als kentersicher und eignet sich damit nicht nur für Seen und langsame Fließgewässer, sondern auch für den Einsatz im Meer. Das 14 Kilogramm schwere eWater.Bike ist rund vier Meter lang und besitzt eine Tragfähigkeit von bis zu 220 Kilogramm.

Dennoch ist das eWater.Bike gut transportabel: Die aufblasbaren Schwimmer passen in eine mitgelieferte Tragetasche, der Rahmen in jeden Kofferraum. Zudem haben die beiden Gründer ein fahrbares Gestell konstruiert, das den Transport zum Wasser ermöglicht. Und selbst mit dem Fahrrad kann das eWater.Bike transportiert werden, dank eines eigens konstruierten Fahrrad-Anhängers.

Mobil auf dem Wasser und an Land

Um die Mobilität noch weiter zu verbessern, wurde ein Träger konstruiert, mit dem das Fahrrad auf dem eWater.Bike mit ans andere Ufer genommen werden kann. Auf- und Abbau sind in nur fünf bzw. drei Minuten möglich.

Das eWater.Bike entstand ebenso wie das zugehörige Unternehmen eWater.Bike aus der Vorstellung des Gründers Johann Gärtner, der einen neuen Standard für Elektromobilität auf dem Wasser etablieren wollte. Die neuartigen Waterbikes sollten durch einen elektrisch unterstützten Antrieb noch effizienter gemacht werden, um sportliche Aktivität mit einem modernen und entspannten Lifestyle zu verbinden.

Das eWater.Bike richtet sich sowohl an aktive Menschen, die sich für Wassersport und/oder Radfahren begeistern, als auch an Naturverbundene, die eher Komfort und Lebensqualität suchen. Zur Zielgruppe gehören neben Privatpersonen auch Geschäftskunden, vor allem in Küstenregionen oder an Binnengewässern. Das eWater.Bike bildet die Basis für ein erweitertes Produktsortiment.

Drei Modelle für Vertrieb und Verleih

Derzeitige Modellvarianten sind das Modell Single (4.900 EUR), Single plus Chilloutzone (5.600 EUR) und Tandem (8.800 EUR; alle Preise zzgl. MwSt.). Die Lieferzeiten liegen bei etwa vier Wochen. Durch Zusatzequipment kann der Kunde zukünftig sein „persönliches“ E-Waterbike konfigurieren.

Das Vertriebskonzept basiert auf dem eigenen Online-Verkauf, unterstützt durch einen professionellen Online-Auftritt. Zudem soll im stationären Handel von Wassersportgeräten und E-Bikes für das neue eWater.Bike geworben werden.

Erfahrene Produktentwickler

Entwickelt hat Johannes Gärtner das eWater.Bike zusammen mit seinem Schulfreund, Alexander Dudin. Hergestellt wird es samt dem eigenentwickelten Antrieb und Lenksystem in einer eigenen Produktionsanlage in Deutschland. Konstruktion, Zeichnungserstellung, Entwicklung, 3D-Druck, Dreh- und Fräsarbeiten sowie Montage geschehen mit vier Mitarbeitern vor Ort, weitere Arbeiten werden von lokalen Betrieben übernommen.

Johannes Gärtner und Alexander Dudin bringen beide Berufserfahrung in der Produktentwicklung mit. Der gelernte Karosseriemodellbauer Johannes Gärtner arbeitete als Konstrukteur, qualifizierte sich als CAD-Konstrukteur und Produktionsmanager. Alexander Dudin bildete sich als Zerspanungstechniker weiter zum CAD-Programmierer, Konstrukteur und technischen Produktdesigner.

Weitere Modellvarianten befinden sich bereits in der Planungsphase.

eWater.Bike ist ein Produkt des neu gegründeten Unternehmens eWater.Bike UG, Frickenwäsele 29a, 88090 Immenstaad. Anfragen und Informationen unter www.ewater.bike und info@ewater.bike oder Tel. +49(0)7541-83 04 036. Die Modelle sind ab sofort bestellbar und lieferbar ab 01.05.2023. Demonstration und Tests nach Vereinbarung. Sie finden uns auf der f.re.e Messe München vom 20.-26.02.2023 in München und vom 15.-19.03.2023 auf der Ibo Messe in Friedrichshafen.Mit dem neuen eWater.Bike auf dem Wasser aktiv

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

eWater.Bike UG
Herr Johannes Gärtner
Frickenwäsele 29a 29a
88090 Immenstaad
Deutschland

fon ..: +49(0)7541-8304036
web ..: https://www.ewater.bike
email : info@ewater.bike

eWater.Bike ist ein Produkt des neu gegründeten Unternehmens eWater.Bike UG, Frickenwäsele 29a, 88090 Immenstaad. Anfragen und Informationen unter www.ewater.bike und info@ewater.bike oder Tel. +49(0)7541-83 04 036. Die Modelle sind ab sofort bestellbar und lieferbar ab 01.05.2023. Demonstration und Tests nach Vereinbarung. Sie finden uns auf der f.re.e Messe München vom 22.-.26.02.2023 in München und vom 15.- 19.03.2023 auf der Ibo Messe in Friedrichshafen.
Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

 

Pressekontakt:

eWater.Bike UG
Herr Johannes Gärtner
Frickenwäsele 29a 29a
88090 Immenstaad

fon ..: +49(0)7541-8304036
web ..: https://www.ewater.bike
email : info@ewater.bike

Themen zum Beitrag

CarPRhttps://www.carpr.de
Top-Vernetzung Auto und Verkehr für Unternehmen Mit einer Veröffentlichung wird ihre Mitteilung gezielt an über 100 Fachportale publiziert, profitieren Sie von über 112 Mio. Seitenaufrufe pro Monat für mehr Reichweite und Sichtbarkeit in den Suchmaschinen und ein besseres Ranking. Bringen Sie Ihr Unternehmen auf das nächste Level ➤➤➤
Weitere interessante News